©Thomas Hobbs - Amanda Lepore 2005
Visuelles Theater
Freitag & Samstag 11.03.2022
& 12.03.2022
20:00

20,00 € / 8,00 €

Ab 15 Jahren

Ohne Worte

80 '

COMPAGNIE STILL LIFE
Flesh

Vier Geschichten, vier SchauspielerInnen und ein universelles Thema: der menschliche Körper in all seinen Facetten. 

Unser Körper ist nicht nur eine organische Hülle, sondern auch ein Spiegelbild unserer Identität, unserer Erfahrungen und unserer Beziehungen zu anderen Menschen. In diesem Bewusstsein erzählt uns Flesh vier Geschichten, die zwischen Realismus, Tragikomödie und Phantasmagorie schwanken: Da ist zunächst dieser Mann, der selig dem Tod seines Vaters zusieht. Dann sind da Kathy und John, die sich anlässlich ihres Hochzeitstages neue Gesichter schenken. Als die Verbände abgenommen werden, ist die Überraschung groß: Sie sind monströs schön … bis auf ein Detail! Dora findet sich derweil inmitten des Films Titanic wieder – eine virtuelle Realitätserfahrung, die sich als weit mehr als pure Unterhaltung entpuppt. Schließlich taucht bei einer Totenwache in einem Straßencafé inmitten kleiner Familienabrechnungen und entgegen aller Erwartungen das Leben wieder auf.

Mit einer köstlichen Mischung aus Humor und Schrägheit schafft das Brüsseler Künstlerkollektiv Still Life eine belebende zeitgenössische Fabel, die unter die Haut geht. Eine unglaubliche Show, die man hautnah erleben muss!


Einführung zum Stück von Stéphane Gilbart um 19:45 (auf Französisch). 

Freitag 11.03.2022 20:00
Freitag 11.03.2022 | 20:00
Samstag 12.03.2022 20:00
Samstag 12.03.2022 | 20:00

Konzept und Regie Sophie Linsmaux, Aurelio Mergola Szenario Sophie Linsmaux, Aurelio Mergola, Thomas van Zuylen Interpretation Muriel Legrand, Sophie Linsmaux, Aurelio Mergola Räumliche Umsetzung und Bewegungsablauf  Sophie Leso Bühne Aurélie Deloche Requisiten Noémie Vanheste Kostüme Camille Collin Lichtdesign Guillaume Toussaint-Fromentin Technische Leitung Nicolas Olivier Bühnenregie Rudy Bovy Musik Éric Ronsse Spezialeffekte Joachim Jannin Assistenz Sophie Jallet Entwicklung und Vertrieb Bloom Project Produktion STILL LIFE Koproduktion Théâtre Les Tanneurs, Centre Culturel de Huy Ausführende Produktion Théâtre Les Tanneurs Unterstützung Ministère de la Fédération Wallonie-Bruxelles – Service du théâtre, Kinneksbond, Centre Culturel Mamer mit der Teilnahme des Centre des Arts scéniques mithilfe des Festival de Liège und des 140