© Klaartje Lambrechts 4_Web
© Klaartje Lambrechts
© Phile Deprez 3_Web
© Phile Deprez
© Phile Deprez 1 BW_Web
© Phile Deprez

SAMSTAG
08.02.2020
20:00

JAN MARTENS | DOUBLE BILL

SWEAT BABY SWEAT & ODE TO THE ATTEMPT


Ein Abend. Zwei Produktionen. Tauchen Sie in Jan Martens wundervoll hybrides Universum ein und lassen sie sich von der Kunst des neuen Wunderkindes der belgischen Tanzszene mitreißen. 

SWEAT BABY SWEAT

Eine physische und akrobatische Performance, die einen subtilen Blick auf die komplexe Beziehung eines Liebespaares wirft.

In einer schier unendlichen Umarmung, ohne sich aus den Augen zu verlieren und mit einer verblüffenden Muskelanspannung durchleben ein Mann und eine Frau verschiedene Phasen ihrer Beziehung: von der innigen Umarmung bis zur Zurückweisung, vom Schwindel des Verlassen-Werdens bis zur Wiedervereinigung. Die beiden Tänzer kombinieren athletische Kraft mit psychischer Verletzbarkeit, greifen auf die Techniken des Butho, Yoga, Zirkus und Rock’n’rolls zurück und zeichnen so ein eindrucksvolles und intimes Bild einer alles verzehrenden Liebe.

ODE TO THE ATTEMPT

Äußerst humorvoll und mit einer guten Portion Selbstironie setzt der Choreograf Jan Martens die Etappen seines Schaffensprozesses in Szene.

Sitzend erwartet Sie Jan Martens vor seinem Computer. Er leitet eine Reihe von Versuchen ein, die sowohl seine eigenen choreografischen Arbeiten wie auch seinen Alltag in einer Welt, in der technische Innovationen von essentieller Bedeutung sind, infrage stellen. Witzig, ironisch und stets ehrlich, so präsentiert sich der Choreograf auf der Bühne – er tanzt, spricht, schreibt und macht sich über seinen eigenen Perfektionismus und seine Melancholie lustig.

Als faszinierendes Selbstportrait legt Ode to the Attempt die Konfrontation des Künstlers mit seinen kreativen Wünschen offen und bewegt sich zwischen intensiver Körperlichkeit und dem Austausch persönlicher Daten.


MASTER CLASS MIT JAN MARTENS
ORGANISATION IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM TROIS C-L


Workshop anlässlich der Vorstellung Sweat Baby Sweat

Datum und Uhrzeit: Sonntag 09.02.2020 | 11:00 — 14:00 Uhr 
Ort: Banannefabrik (12, rue du Puits | L-2355 Luxembourg-Bonnevoie) 
Ausbildungsgrad: Professionelle und Auszubildende (*)
Sprache: Englisch 
Zugang: Freier Eintritt, Anmeldung erforderlich (**) 
Einschreibung: stages@danse.lu 
Weitere Informationen: www.danse.lu | T. (+352) 40 45 69 

(*) Letztes Jahr Konservatorium | (**) Limitierte Teilnehmeranzahl 

Mehr Infos sur Jan Martens


Tarif normal : 20 €
Tarif rĂ©duit : 8 €
Kulturpass : 1.5 €

Logo_Kinnekskaart


Ab 14 Jahren 

Dauer: 115' (mit Pause) 

Einführung zum Stück von Julie Gothuey, eine halbe Stunde vor Beginn des Stücks. (auf Französisch) 

SWEAT BABY SWEAT

Choreographie
Jan Martens
Performance
Kimmy Ligtvoet, Steven Michel  
Musik
Jaap van Keulen
Video
Paul Sixta
Künstlerische Zusammenarbeit
Peter Seynaeve
Technische Leitung
Michel Spang

Produktion
Frascati Producties, ICK Amsterdam, TAKT Dommelhof, JAN vzw
Internationale Vertretung
A Propic / Line Rousseau et Marion Gauvent
Besonderer Dank
SummerStudios Brussels, Marc Vanrunxt

ODE TO THE ATTEMPT

Choreographie und Performance
Jan Martens
Produktion
GRIP
Internationale Vertretung
A Propic / Line Rousseau et Marion Gauvent
Partner
Jheronimus Bosch 500, Comune di Bassano del Grappa, Dance Umbrella London, La Briqueterie, D.ID Dance Identity, Dansateliers Rotterdam, Festival CEMENT, B-Project (co-financé par la Commision européenne)
Besonderer Dank
Jeroen Bosch, Kristin de Groot, Michel Spang, Joris van Oosterwijk

LOGO 3C-L_REVU_VECT_NOIR  Banannefabrik_VERSIONS_N-06