Shake it out
© Didier Philispart

MITTWOCH
07.03.2018
20:00

SHAKE IT OUT

CHRISTIAN UBL


Zwischen Kuhglocken, Lederhosen und Schuhplattler-Einlagen, hinterfragt diese fröhliche und ikonoklastische Farandole für fünf Tänzer und zwei Musiker die europäische(n) Identität(en).

Die Gegenwart ist geprägt von Fragen zu Europa und der europäischen und nationalen Identität. Der in Frankreich lebende Österreicher Christian Ubl thematisiert in diesem Stück in drei Sätzen seine eigene Erfahrung: zwischen seiner Herkunfts- und Adoptividentität hin- und hergerissen, verkörpert er die Dualität in seiner Person. Dank einer visuellen Sprache die geprägt ist von persönlichen Eindrücken und folklorischtischen Elementen, denen er einen neuen Kontext schafft, schlägt Ubl eine Brücke zwische Moderne und Tradition. Shake it out ist eine Ode an die Freude, die zwischen Spannung und Friktion, zu einer neuen choreographischen Identität beiträgt, die von Poesie und Utopie gekennzeichnet ist.

Produktion
CUBe Association
Koproduktion
Ballet Preljocaj / Pavillon Noir, CCN d’Aix-en-Provence, La Briqueterie — CDC du Val-de-Marne, CDC — Le Pacifique, KLAP Maison pour la danse, L’Hexagone — Scène Nationale Arts Sciences, Ballet National de Marseille
Unterstützung
CCN de Tours, TROIS C-L, Ministère de la Culture, Grand Théâtre de Provence, Théâtre du Jeu de Paume, Micadanses, Point Éphémère
 

Tarif plein : 22 €
Tarif rĂ©duit : 11 €
Kulturpass : 1.5 €

Logo_Kinneskaart


Dauer: 60'

Introduction par Julie Gothuey, chercheure en arts du spectacle, une demi-heure avant la représentation. (en français)

Choreografie
Christian Ubl
Assistenz
Fabienne Gras
Performance
Severine Bauvais, Aniol Busquets, Marianne Descamps, Joachim Lorca, Joachim Maudet
Komposition und Live-Musik
Fabrice Cattalano, Stephane Dunan-Battandier
Lichtkonzept
Jean-Bastien Nehr
Kostüme
Pierre Canitrot
Künstlerische Mitarbeit
Ingrid Florin