Mozart à 2
© Arnaud Hussenot

SAMSTAG
27.01.2018
20:00

MOZART À 2 / CARMEN

THIERRY MALANDAIN / OPÉRA-THÉÂTRE DE METZ


Zeitlose Duette und amouröse Duelle stehen im Mittelpunkt von Thierry Malandains zwei Choreografien, die das Ballet der Opéra-Théâtre de Metz Métropole und das Orchestre de Chambre du Luxembourg gemeinsam präsentieren.

In Mozart à 2 inszeniert Thierry Malandain, Direktor des CCN in Biarritz, vier Paare, die Leid und Leidenschaft durchlaufen. Es sind sinnliche und intime Duette, in denen die Musik und die Körper zu verschmelzen scheinen. Vier Liebes-Schnappschüsse in verschiedenen Lebensabschnitten. Bei Carmen lenkt Malandain die Aufmerksamkeit auf das Ritual der Liebe und des Todes, das Prosper Mérimée in seiner Novelle — die dem Stück als Vorlage dient — beschrieb. Die ungestüme und unbändige Carmen gibt sich einem Schicksal hin, dessen Ende ebenso tragisch wie vorhersehbar ist: sie wird die Suche nach der bedingungslosen Liebe mit ihrem Leben bezahlen.

Ballet de l’Opéra-Théâtre de Metz Métropole
Leitung

Laurence Bolsigner-May

Orchestre de Chambre du Luxembourg
Leitung

Jean Halsdorf
Klavier
Kae Shiraki
 

Gradin : 39 €
Gradin (R) : 19.5 €
Parterre : 27.5 €
Parterre (R) : 14 €
Kulturpass : 1.5 €

Logo_Kinneskaart


Dauer: 110' (mit Pause)

Choreografie
Thierry Malandain
Proben
Françoise Dubuc, Giuseppe Chiavaro, Arnaud Mahouy, Gilles Chambert, Aureline Guillot
Musik
Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert
Bühnenbild und Kostu?me
Jorge Gallardo
Lichtkonzept
Jean-Claude Asquié

Logo_OCL_Web